SPD Frankenberg
Anpacken. Für Frankenberg.

Meldung:

27. Februar 2017

Einladung zum Karl-Richter-Abend der SPD Frankenberg

Sehr geehrter Damen und Herren,

hiermit laden wir Sie herzlich zum Karl-Richter-Abend der SPD Frankenberg am

Freitag, dem 31.03.2017, um 19.00 Uhr
in das Kreisheimatmuseum Frankenberg, Bahnhofstraße 14

ein.

Ein kleiner Koffer mit letzten Erinnerungsstücken erinnert im Kreisheimatmuseum Frankenberg an den Sozialdemokraten und Widerstandskämpfer Karl Richter vom Untermarkt 16, der im März 1944 in Majdanek ermordet worden sind. Das Stadtgeschichtliche Museum Leipzig hat jetzt gestattet, dass dieses Exponat weiter bis Jahresende 2018 als Leihgabe ausgestellt werden darf.

Wir nehmen dies zum Anlass, am Freitag, dem 31. März, ab 19 Uhr im Frankenberger Heimatmuseum zu einem Abend in der Erinnerung an Karl Richter einzuladen. Karl-Hermann Völker vom Geschichtsverein wird unter dem Titel „Sie nannten ihn Carlos“ Bilder und Dokumente des Wanderarbeiters Karl Richter, der in Spanien gegen Franco und die Faschisten kämpfte, zeigen und aus seinem bewegten Leben berichten. Dabei wird auch an andere Sozialdemokraten in Frankenberg erinnert, die von den Nazis verfolgt worden sind.

Zu diesem öffentlichen Vortrag laden wir Sie herzlich ein. Ab 19 Uhr ist Gelegenheit, bei einem Gang durchs Museum die Vitrine mit dem Nachlass von Karl Richter anzuschauen, ehe ab 19.30 Uhr in der Mauritiuskapelle der Bildervortrag beginnt.


SPD Frankenberg

Sitemap